Zwei Wörter: gute Idee!

Talentförderung U12 und U15

In Umsetzung der Beschlüsse, die bei der letztjährigen Klausurtagung in Glinde gefasst wurden, führte der JVST das erste Sachsen-Anhalt-offene Schwerpunkttraining zur Talentförderung der Altersklassen U 12 und U 15 am Sonntag, den 1.2.2015 in Magdeburg durch. Dieser ersten Auflage, die sehr gut angenommen wurde, werden über das Jahr verteilt noch drei weitere folgen. Klick für größeres Bild Ausgerichtet und organisiert vom USC Magdeburg in Kooperation mit dem 1. Schönebecker JC, fanden etwa 80 Kinder den Weg nach Magdeburg, was für sich schon lobenswert war. Das Programm war es nicht minder, standen doch vor allem Ashi-waza im Vordergrund, die von den Referenten Sebastian Lehmann und Kevin Ladebeck sehr gut erläutert und demonstriert wurden. Kein Wunder, denn bei beiden handelt es sich schließlich auch um hervorragende Wettkämpfer. Vom richtigen Bewegen auf der Matte über den O-uchi-gari hin zum Opferwurf und dem anschließenden direkten Übergang in den Boden verfolgte die Veranstaltung ein stringentes Konzept. Und alle hatten aufgrund der freudvollen Ausgestaltung der Einheiten auch viel Spaß beim Üben. Klick für größeres Bild Gekämpft wurde auch noch. Bei einem Bodenfuchsturnier, indem wie der Name schon sagt ausschließlich am Boden gekämpft wird, konnten sich die Schönebecker auch in den großzügig gewählten Gewichtsklassen Platzierungen holen. In der U12 -40 kg erkämpfte Selena Pfannenschmidt einen 3. Platz. Über 40kg konnte Esleida Pfannenschmidt einen 2. Platz erkämpfen.
In der U15 konnte sich -45kg Leonardo Graßhoff einen 3. Platz erkämpfen und den Sieg in dieser Gewichtsklasse holte sich Niklas Tausch. Über 45kg holten sich Moniek Reinicke und Julien Freiheit jeweils die 3. Plätze. Ein beeindruckende Leistung der Schönebecker und die ersten wichtigen Punkte wurden für diese mehrfach stattfindende Veranstaltung gesammelt.